Akoplan

Institut für soziale und ökologische Planung e.V.




AKOPLAN wird 30

Unsere Ziele - Der Verein

Aktuelle Arbeitsbereiche

Aktivitäten 

Projekte und Veröffentlichungen

Veranstaltungshinweise

Downloads

Adresse

Kontakt

Links







         

Projekte und Veröffentlichungen


Diese Seite bietet Material zu folgenden Themenbereichen

Veröffentlichungen zur Stadt-, Verkehrs- und Landschaftsplanung
Veröffentlichungen zur Arbeitsmarkt - und  Sozialpolitik
Veröffentlichungen zur Energie- und Umweltpolitik
                   
                      


      Veröffentlichungen zur Stadt-, Verkehrs-    
     und Landschaftsplanung



            Aus ungewöhnicher perspektive wirft der Akoplaner Ulrich Häpke einen Blick auf die europäische Kulturhauptstadt
            Ruhr 2910. In mehreren Kommentaren für die in Frankfurt am Main erscheinende Zeitschrift "Kommune"
            beleuchtet er Absurdes und andere Merkwürdigkeiten.


 Projektskizze Kulturlandschaften in der europäischen Kulturhauptstadt 2010
           Antragssteller: Arbeitskreis bäuerliche Landwirtschaft und Akoplan
           KHS2010.pdf                 
     
                   

           Wohin des Weges? - ÖPNV-Systeme im ländlichen Raum
Der Beitrag wurde mit freundlicher Genehmigung entnommen aus dem Rundbrief der GAR NRW Forum
Kommunalpolitik Ausgabe 3/2004.Ländlicher Raum. Die Kuh im Dorf lassen?
(PDF-Dokument)

            Das Programm  Regionen Aktiv in der Modellregion Östliches Ruhrgebiet.

            Der Beitrag wurde mit freundlicher Genehmigung entnommen aus dem Rundbrief der GAR NRW Forum
            
Kommunalpolitik Ausgabe 3/2004.Ländlicher Raum. Die Kuh im Dorf lassen?
(PDF-Dokument)
     
           
           Neue Projekte des Modellvorhabens "Regionen Aktiv" - Land gestaltet Zukunf
           
Den Kreis Unna zu Pferd durchwandern    In: Naturreport 2004 Ausg.: 8 März 2004 (PDF-Dokument)

            Neue Projekte für Landwirtschaft, Natur und Verbraucherschutz
            Halbzeit in der Modellregion östliches Ruhrgebiet
In: Naturreport 2004 Ausg.: 8   März 2004 (PDF-Dokument)

            Aktivierung von Brachfächen als Nutzungspotenzial für eine aktive Bauland- und 
            Freiflächenpolitik 
(EKZukunftStadteNRWIBoMaBrachflaechen2002.pdf)


                   
                       
                  
Veröffentlichungen zur  Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik


Auswirkungen der geplanten Veränderungen in den Leistungssystemen  für Arbeitslose in Dortmund
Studie von: AKOPLAN-Institut für soziale und ökologische Planung (PDF-Dokument)


 Langzeitarbeitslose: Verarmung per Gesetz
 Beitrag von: AKOPLAN-Institut für soziale und ökologische Planung  (PDF-Dokument)


Hände weg vom Sozialticket! Zur gesellschaftlichen Teilhabe: Sozialticket  erhalten!Bericht über die Versuche, die faktische Abschaffung des kommunalen    Sozialtickets in Dortmund zu verhindern


 Sozialticket bei Bahn und Bus ist ein Muss
 vergleichende Betrachtung der Sozialticket-Modelle von Dortmund und Köln, mit Empfehlungen  für interessierte Gemeinden und Initiativen -  
 erarbeitet von Akoplan im Juli 2009


 Brauchen wir eine neue Arbeitslosenhilfe?
 AMOS-Artikel vom  27.06.2010


Alles Asche – oder was?
Der Erste Senat des BverfG hat am 9. Februar entschieden: Die Regelungen zu den Regelsätzen bei Hartz IV sind nicht grundgesetzkonform. Doch daraus folgt keineswegs – zur großen Enttäuschung der Kläger wie auch vieler anderer Betroffener – unmittelbar eine Anhebung der Leistungssätze. Wie das?
Geboten wurde in Karlsruhe großes Schauspiel, eines der letzten großen Kabinettsstücke des mittlerweile ausgeschiedenen Präsidenten Hans-Jürgen Papier. Die beklagte Bundes­regierung sah während der mündlichen Verhandlungen im Herbst – so wurde es jedenfalls in den Medien kolportiert – geradezu hilflos aus bei ihren Versuchen, das Regelsystem nach SGB II zu erklären und zu rechtfertigen; entsprechend aufgeladen waren die Erwar­tungen an den Urteilsspruch. Um am Ende doch - fast – ungeschoren davonzukommen.





Veröffentlichungen zur Energie- und Umweltpolitik
.


Rekommunalisierung der Dortmunder Stromversorgung
Beitrag für die "Speakers’ Corner" zum Klimaschutz, veranstaltet am 3. Mai 2010 vom Dortmunder Umweltamt


Die ungewöhnliche Form des Fachdialogs – nach dem Vorbild der berühmten Speakers’ Corner im Londoner Hydepark – wurde dem Amt vom Gutachter-Team vorgeschlagen, das seit Ende 2009 damit beauftragt ist, ein Dortmunder Handlungsprogramm für den Klimaschutz bis zum Jahr 2020 zu entwickeln. Heiko Holtgrave hat eine Positionierung für das Bündnis DEW Kommunal vorgetragen. Hier sein Manuskript: